Die Chilipflanze gehört zur Pflanzengattung der Paprikagewächse. Ursprünglich ist sie in Süd- und Mittelamerika beheimatet.

© Getty Images/iStockphoto/vonderlemp/iStockphoto

Einfache Sprache
04/26/2019

Warum uns von scharfem Essen die Nase rinnt

Scharfes Essen kann starke Reaktionen im Körper auslösen. Hier wird erklärt, warum das so ist.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wenn man etwas richtig scharfes isst,
kann das dazu führen, dass die Nase rinnt
und die Augen anfangen zu tränen.
Es kann sich dadurch auch
Schleim im Hals bilden.
Ein Experte erklärt, warum
der Körper darauf so reagiert.

Dass wir zu einem Taschentuch greifen,
wenn wir etwas scharfes essen,
liegt an dem Inhaltsstoff Capsaicin.
Er ist in scharfen Lebensmitteln
natürlich enthalten.
Capsaicin verursacht das Brennen
im ganzen Mundraum, das wir spüren,
wenn wir etwas Scharfes essen.
Der Inhaltsstoff gibt dem Gehirn
nämlich das Zeichen „Feuer“.
Dabei verändert sich die Temperatur
im Mund aber nicht.
Das gleiche passiert zum Beispiel,
wenn man sich auf die Zunge beißt.

Wenn das scharfe Essen in den Mund
und den Hals kommt, reagiert der Körper
mit einem Schweiß-Ausbruch.
Außerdem wird einem
vom scharfem Essen heiß.
Der Schweiß dient auch zur Abkühlung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.