© Grafik,Fotolia

Einfache Sprache
06/03/2019

Wann EU-Bürger in die erste eigene Wohnung einziehen

Wann junge Leute von zu Hause ausziehen, hängt davon ab, wo sie herkommen. Auch zwischen Männer und Frauen gibt es Unterschiede.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In der Europäischen Union lebt jeder 3. Mann
zwischen 25 und 34 Jahren noch bei den Eltern.
Bei Frauen in demselben Alter ist es jede 5.,
die noch bei den Eltern lebt.
Das wurde bei einer Untersuchung
in der ganzen EU herausgefunden.
Einer der Gründe dafür sind hohe Wohnungspreise.
Junge Leute können es sich oft nicht leisten, auszuziehen.

Zwischen den EU-Ländern gibt es große Unterschiede.
Im Norden von Europa leben die wenigsten jungen
Menschen noch bei ihren Eltern.
In Dänemark, Finnland und Schweden
ziehen junge Leute früher aus.
Im Süden und Osten von Europa
ziehen junge Leute später aus.
Zum Beispiel zogen im Jahr 2017 Menschen aus Kroatien
im Durchschnitt erst mit 32 Jahren aus dem Elternhaus aus.
In Österreich ziehen die meisten Menschen
mit 26 Jahren in die erste eigene Wohnung.
Einen Unterschied gibt es dabei auch
zwischen Männern und Frauen.
Männer ziehen im Vergleich
später aus dem Elternhaus aus als Frauen.