© APA/HERBERT NEUBAUER

Einfache Sprache
04/29/2019

Viele Gewinner beim Musikpreis „Amadeus“

Am 25. April fand der größte Musikpreis in Österreich statt. Preise in 13 verschiedenen Kategorien wurden vergeben.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 25. April wurden im Wiener Volks-Theater zum 19. Mal
die „Amadeus Austrian Music Awards“ vergeben.
Der „Amadeus" ist der
größte Musikpreis in Österreich.
Er wird seit dem Jahr 2000 jedes Jahr in
verschiedenen Kategorien vergeben.
Einen „Amadeus“ bekommen die Musiker,
die im letzten Jahr am erfolgreichsten waren.
In 13 Kategorien wurden Preise an Musiker verliehen.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung von den
Gewinnern der wichtigsten Kategorien:

„Album des Jahres“:

Das Album „Klee“ von Ina Regen

„Song des Jahres“:

„Cordula Grün“ von Josh.

„Alternative“:

AVEC

„Jazz/ World/ Blues“:

Norbert Schneider

„Pop/ Rock“:

Seiler und Speer

„Schlager/ Volksmusik“:

Die Mayerin

„Lebenswerk“:

Erste Allgemeine Verunsicherung

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.