© Getty Images/iStockphoto/Perboge/istockphoto.com

Einfache Sprache
04/29/2019

Videospiele im Internet können Buben und Mädchen schaden

Buben und Mädchen verbringen sehr viel Zeit mit Videospielen im Internet. Das kann schädlich sein.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Forscher aus Norwegen haben sich
mit Videospielen im Internet beschäftigt.
Bei einer Untersuchung wollten sie herausfinden,
wie sich regelmäßiges Videospielen
auf das Verhalten von Buben und Mädchen auswirkten.
Forscher befragten daher 6- bis 12-jährige
Buben und Mädchen und ihre Eltern und Lehrer.

Bei der Untersuchung stellte man fest,
dass Mädchen Probleme hatten,
neue Freunde zu finden,
wenn sie vorher viele Videospiele gespielt hatten.
Buben, die viel Zeit mit Videospielen verbrachten,
hatten solche Probleme nicht.
Mädchen und Buben haben nämlich ein
anderes Spielverhalten.

Die Buben spielen im Internet mit Freunden,
Mädchen machen das eher weniger.
Die Buben spielen gemeinsam mit ihren Freunden
und reden über das Internet miteinander.
Mädchen und Buben haben ähnliche
Probleme mit dem Internet,
aber Buben sind viel öfter süchtig nach Videospielen.
Mädchen sind eher süchtig nach Internet-Seiten
wie Facebook, Instagram oder WhatsApp.
Bei den Buben sind Eltern besorgter als bei Mädchen,
da die Buben oft die ganze Nacht durchspielen.
Kinder, die im jungen Alter keine Freunde haben,
verbringen mehr Zeit mit Videospielen.

In vielen Familien streiten die Eltern
mit ihren Kindern über Videospiele im Internet.
Hier sind ein paar Tipps,
wie man besser damit umgehen kann:

Ab welchen Alter?

Wenn ältere Geschwister oder die Eltern
viel Zeit mit Videospielen im Internet verbringen,
beginnen auch kleinere Kinder sehr früh damit.
Das Kind muss sich beim Spielen konzentrieren können.
Außerdem sollte es auch genug andere
Beschäftigungen für das Kind geben.

Ab wann ist es zu viel?

Man kann nicht genau sagen,
wann Kinder zu viele Videospiele spielen.
Das ist von Kind zu Kind sehr unterschiedlich.
Eltern sollten ihren Kindern aber auch anbieten,
nach draußen in die Natur zu gehen
oder mit Brett-Spielen zu spielen.

Was tun, wenn Jugendliche nur noch Videospiele
im Internet spielen?


Wenn Jugendliche keine Hobbies oder Freunde haben,
dann verbringen sie mehr Zeit im Internet.
Es ist wichtig, dass Eltern mit ihren Kindern
darüber reden.

Sollte man das Internet verbieten?

Wenn Jugendliche außerhalb von Videospielen
und dem Internet keine Hobbies haben,
sollte man ihnen das Spielen nicht verbieten.
Wenn das Kind durchs Spielen aber aggressiv wird,
kann man das Internet auch mal abdrehen.

Sind die Videospiele im Internet gefährlich?

Gefährlich sind nicht die Spiele,
sondern was sie bei Kindern und Jugendlichen bewirken.
Außerdem sollte man aufpassen,
dass Jugendliche nicht zu viel Geld
für Videospiele im Internet ausgeben.