Lebensmittel

© KURIER/Gilbert Novy

WERBUNG
02/11/2016

Verwirrende Lebensmittel-Verpackungen

Oft sind ausländische Lebensmittel so verpackt, dass man denkt, sie kommen aus Österreich.

Bei vielen Lebensmittel- Verpackungen
ist die österreichische Flagge aufgedruckt.
Obwohl einige dieser Lebensmittel
gar nicht wirklich aus Österreich kommen.
Es gibt auch Aufschriften, wie zum Beispiel:

  • Hergestellt in Österreich
  • Spezialität aus Österreich

Wegen diesen Aufdrucken glauben viele Menschen,
die Waren kommen aus Österreich.
Es kommt aber oft vor,
dass ausländische Waren in Österreich weiter verarbeitet werden.
Auf der Verpackung steht dann, dass die Ware aus Österreich ist,
obwohl sie hier nur weiterverarbeitet wurde.

Diese Täuschungen der Käufer gefallen vielen Leuten nicht.
Es ist auch nicht klar, ob es überhaupt erlaubt ist.
Österreich und andere Länder beschäftigen sich mit dem Problem.
Es gibt aber noch keine Lösung.

In Österreich gibt es verschiedene Zeichen,
die zeigen, woher die Ware kommt
und wie sie hergestellt wurde.

Für das AMA-Gütesiegel gibt es das Gesetz,
dass nur Produkte damit ausgezeichnet werden dürfen,
die aus Österreich kommen.
Bei Fleisch muss das Tier in Österreich
geboren und aufgewachsen sein.
Es muss auch in Österreich geschlachtet werden.

Für Bio-Ware gibt es eine Bio-Vorgabe,
und bestimmte Anforderungen,
damit diese als Bio-Ware verkauft werden darf.
Vorgaben gibt es für die Herstellung
und die Verarbeitung von den Waren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.