Einfache Sprache
03.04.2018

Verhüllungs-Verbot: Nur 50 Anzeigen in ganz Österreich

Seit einiger Zeit gibt es in Österreich ein Verhüllungs-Verbot. Im Zeitraum von 1. Oktober 2017 bis 27. März 2018 gab es nur 50 Anzeigen.

Link zum Original-KURIER-Artikel
 

Seit der Einführung vom Verhüllungs-Verbot in Österreich
gab es nur 50 Anzeigen.
Das Verhüllungs-Verbot beschreibt ein Gesetz,
dass das Verhüllen vom Gesicht verbietet.
Die meisten Anzeigen gab es in Wien,
9 Anzeigen gab es in Niederösterreich,
in Tirol waren es 6.

Am Anfang vom Verhüllungs-Verbot gab es
einige bewusste Verstöße gegen das Gesetz.
Künstler haben sich damit über das Gesetz lustig gemacht.
Ein Problem war auch,
dass Polizisten nicht wussten,
wie sie die Einhaltung vom Verhüllungs-Verbot kontrollieren sollten.
Die Menschen in Österreich wurden ausführlich
über das Verhüllungs-Verbot informiert.

Außerdem wurden auch andere Länder
über das Verhüllungs-Verbot in Österreich aufgeklärt.
So wissen auch Urlauber aus anderen Ländern,
dass es hier das neue Gesetz gibt.