Sima und Steinbauer kündigen 435-Millionen-Euro-Investition an.

© Kurier/Gerhard Deutsch

Einfache Sprache
02/18/2019

Verbesserungen bei einigen Straßenbahn-Linien

Einige Straßenbahn-Linien sollen in Zukunft zusätzliche Stationen erreichen. Die Straßenbahn-Linie 11 geht ebenfalls bald in Betrieb.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Noch in diesem Jahr sollen einige Straßenbahnen
bei mehreren Stationen stehenbleiben.
In Zukunft wird Kaiserebersdorf mit 2
Straßenbahn-Linien erreichbar sein.
Kaiserebersdorf befindet sich in
Wien im 11. Bezirk.

Mit der neuen Straßenbahn-Linie 11
soll eine bessere Verbindung
zwischen den Bezirken Simmering
und Favoriten entstehen.
Die Linie 11 soll ab September
die Linie 67 ersetzen.
Sie soll vom Otto-Probst-Platz
nach Kaiserebersdorf fahren.
Außerdem soll die Linie 11 im
stark befahrenen Teil der Quellenstraße,
vom Reumannplatz bis Absberggasse fahren.
Dort fährt sie gleichzeitig mit der Linie 6,
um diese zu entlassen.

Die Straßenbahn-Linie D wird
ebenfalls erweitert.
Sie wird um 2 weitere Stationen bis
zur Absberggasse verlängert.
Die Bewohner von dem Stadt-Teil
sollen dadurch besser zur U-Bahn-Linie
U1 kommen.
Ab Herbst soll die Linie D auf den
neuen Weg unterwegs sein.
Auch die Linie O wird um 4 Stationen
verlängert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.