Eine rauschende Siegesfeier in Kiew gab es für Wolodymyr Selenskyj nach seinem Wahltriumph: Konkrete politische Pläne bleibt der Komiker aber vorerst schuldig.

© REUTERS/STRINGER

Einfache Sprache
04/24/2019

Ukraine: Komiker ist neuer Präsident

Am 21. April wurde der Komiker Wolodymyr Selenskyj zum neuen Präsidenten der Ukraine gewählt.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In der Ukraine fanden die Präsidentschafts-Wahlen statt.
In der 1. Runde der Präsidentschafts-Wahlen
bekam keiner der Kandidaten genug Stimmen.
Deswegen gab es am 21. April eine Stichwahl
zwischen dem Komiker Wolodymyr Selenskyj und
dem bisherigen Präsidenten der Ukraine Petro Poroschenko.
Bei einer Stichwahl wird zwischen 2 Kandidaten gewählt.
Wer die meisten Stimmen bekommt, hat gewonnen.

Selenskyj bekam 73 Prozent der Stimmen.
Er hat die Wahl damit gewonnen.

Wolodymyr Selenskyj ist der 1. Präsident der Ukraine,
der kein Politiker ist.
Selenskyj war nämlich bisher Komiker und Schauspieler.
Er spielte in der ukrainischen Fernseh-Serie
„Diener des Volkes“ mit.
Darin spielte er einen Lehrer,
der plötzlich Präsident der Ukraine wird.

Der Präsident in der Ukraine hat viel Macht.
Er schlägt zum Beispiel dem Parlament vor,
wer Regierungs-Chef werden soll.
Er kann unter bestimmten Voraussetzungen auch
das Parlament auflösen.
Im Parlament werden wichtige politische
Entscheidungen und Gesetze beschlossen.
Wolodymyr Selenskyj übernimmt am 3. Juni
offiziell sein Amt als Präsident der Ukraine.

Er möchte, dass es den Menschen
in der Ukraine besser geht.
Die Ukraine ist das ärmste Land in Europa.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.