Turteltauben: Früher hat man ihr markantes Gurren an jedem Dorfrand oder Flussufer gehört.

© Hans Martin Berg, Birdlife

Einfache Sprache
10/14/2019

Turteltaube ist der Vogel des Jahres 2020

Die Turteltaube ist der Vogel des Jahres 2020.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Turteltaube wurde zum
Vogel des Jahres 2020 gewählt.
Es gibt immer weniger Turteltauben in Österreich.
Zurzeit brüten in Österreich nur noch 10 000 Turteltauben-Paare.

Den Turteltauben fehlen Nahrung und Lebensraum

Den Turteltauben fehlen Nahrung und Wasser.
Die Vögel fressen unter anderem Unkraut,
welches von Menschen vernichtet wird.
Auch Pflanzen-Samen werden von den Menschen früher geerntet,
weshalb die Jungvögel nicht genug Futter bekommen.
Weil Menschen immer mehr Platz zum Anbauen von Getreide brauchen,
verlieren die Turteltauben auch immer mehr Lebensraum.

Verbotene Jagd

Jedes Jahr werden mehr als 25 Millionen Vögel unerlaubt getötet.
Viele davon sind Turteltauben.

In Österreich und in 9 EU-Ländern
ist die Jagd auf Turteltauben erlaubt.
Pro Jahr werden in der EU bis zu 2,2 Millionen
Turteltauben getötet.
Der Vogelschützer Gábor Wichmann fordert ein
Jagdverbot in diesen Ländern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.