Einfache Sprache
09.10.2018

Tipps: Wie man den Rücken trotz Handtasche schont

Viele Frauen kennen das erleichternde Gefühl, wenn man nach einem langen Tag endlich die schwere Tasche abstellen kann.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Das gute Gefühl, eine schwere Handtasche
nach einem langen Tag abzustellen, kennen viele Frauen.
Das ist deswegen so, weil die schwere Tasche denn Körper belastet.

Wenn man eine Handtasche trägt, muss man die Schulter hochziehen
damit die Tasche nicht runter rutscht.
Dabei verdreht man denn Rücken so sehr,
dass es zu Rücken-Schmerzen kommen kann.
Sabrina Strickland ist Ärztin in einem Krankenhaus in New York.
Sie erklärt, je länger man eine Tasche auf einer Schulter trägt,
desto mehr belastet es den Rücken.

Sie sagte auch, dass diese Fehlhaltung zu Schmerzen im Rücken,
Nacken und im Schulterbereich führen kann.
Es kann auch sein, dass man Verspannungen in den Gelenken bekommt.
Bei Kindern kann die Belastung
zur Entstehung von Skoliose beitragen.
Skoliose ist eine Fehlstellung der Wirbelsäule.
Hier sind Tipps, wie man den Rücken trotz Handtasche schont.

Zwei Taschen tragen
Wird das Gewicht auf beide Schultern aufgeteilt,
verhindert das eine falsche Körper-Haltung.
Das Gewicht sollte gleichmäßig auf beide Taschen verteilt werden.

Weniger Gewicht in der Tasche
Wenn die Tasche 2 bis 3 Kilogramm wiegt,
sollte eine zweite Tasche mitgenommen werden.

Taschenform
Rucksäcke sind am besten für den Rücken.
Taschen, die quer über den Oberkörper getragen werden,
sind besser als einseitig tragbare Taschen.
Diese Taschen können aber auch zu Verspannungen im Nacken beitragen.
Wer sich nicht von der klassischen Handtasche verabschieden kann,
sollte regelmäßig die Trageseite wechseln.

Oberkörper stärken
Egal wie schwer die Handtasche ist:
Ein starker Oberkörper ist in jedem Fall sinnvoll.
Das führt zu einer geraden Haltung und verhindert eine Fehlstellung.
Eine gute Körperhaltung hängt auch davon ab, wie stark der Oberkörper ist.

Man sollte Krafttraining für den Oberkörper machen,
um die Muskeln zu stärken.