© FH Burgenland

Einfache Sprache
03/04/2020

Studenten aus dem Burgenland unterstützen Frauen in Indien

Studenten aus dem Burgenland informieren Frauen in Indien über Gesundheit und ihre Rechte.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Frauen und Mädchen haben in Indien weniger
Rechte als Männer.
Das heißt, dass die Mädchen und Frauen in
Indien oft benachteiligt sind.
Oft werden sie zu einer Hochzeit gezwungen.
Sie dürfen meistens nach der ersten Regel-Blutung
nicht mehr in die Schule gehen oder werden sogar ermordet.
Das passiert oft in dem indischen Bundesstaat Bihar.
Es ist einer der ärmsten Bundestaaten von Indien.
In Bihar werden sehr viele Frauen ermordet.

Vor Kurzem reisten 4 österreichische Studenten
nach Bihar, um die Frauen und Mädchen dort aufzuklären.
In den Aufklärungs-Gesprächen und Vorträgen
geht es um die Regel-Blutung sowie Sex bis hin zur
Ernährung und Erste Hilfe.
Es geht aber auch vor allem darum, dass man die
Mädchen und Frauen stärkt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.