© dpa/Sebastian Widmann

WERBUNG
02/17/2017

Starbucks wird Geschäfte in Italien eröffnen

Das amerikanische Unternehmen „Starbucks“ wird in den nächsten 6 Jahren 300 Kaffeehäuser in Italien eröffnen. Die Eröffnung vom ersten „Starbucks“ in Italien ist für 2018 in Mailand geplant.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ab dem Jahr 2018 wird die Kaffeehaus-Kette „Starbucks
innerhalb von 6 Jahren 300 Kaffeehäuser in Italien eröffnen.
Bis jetzt gibt es kein „Starbucks“ in Italien.
Die erste Eröffnung war für Anfang 2017 geplant,
wurde aber auf Juni 2018 verschoben.
Weil es in Italien sehr viele Bars und Kaffeehäuser gibt
wurde dort bis jetzt kein „Starbucks“ eröffnet.

Zurzeit hat „Starbucks“ mehr als 22.500 Kaffeehäuser
in mehr als 70 Ländern, nur nicht in Italien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.