(Symbolbild)

© Getty Images/iStockphoto/energyy/iStockphoto

Einfache Sprache
02/07/2020

Selbstverteidigungs-Kurse von Frauen für Frauen

In Linz können sich Frauen für einen Selbstverteidigungs-Kurs anmelden, der von Frauen geführt wird.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Verein „Drehungen“ in Linz bietet
Selbstverteidigungs-Kurse für Frauen an.
Der Verein selbst wird auch von Frauen geführt.
Mädchen und Frauen in jedem Alter können mitmachen.
Auch Frauen mit einer körperlichen oder geistigen
Behinderung können an den Kursen teilnehmen.
In den Kursen werden den Frauen verschiedene Techniken
zur Selbstverteidigung beigebracht.

Bei den Kursen wird den Frauen auch beigebracht,
selbstbewusster und sicherer zu wirken.
„Je ängstlicher Frauen erscheinen, desto eher werden sie
zum möglichen Opfer“, sagt Trainerin Maria Langemeier.
Außerdem sollten Frauen sich trauen zu sagen,
wenn sie etwas als unangenehm empfinden.
Das kann oft Schlimmeres verhindern.

Frauen, die sich verfolgt fühlen, können beim nächsten
Haus läuten und um Hilfe bitten.
Frauen können auch jemanden anrufen oder einen
Taschenalarm mitnehmen.
Ein Taschenalarm ist ein kleines Gerät,
das man in der Hosentasche mitnehmen kann.
Drückt man auf den Knopf auf dem Taschenalarm,
geht ein Alarm los und es läutet ein lautes Geräusch.
Das soll die Angreifer erschrecken.
Unter dieser Telefon-Nummer erhält man nähere
Infos über den Selbstverteidigungs-Kurs:
0732/ 60 22 00

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.