Liger

© APA/AFP/YURI MALTSEV

WERBUNG
02/13/2017

Sehr seltenes Tier geboren

In Russland wurde vor fast 3 Monaten ein Liger geboren. Liger sind sehr seltene Tiere und entstehen aus der Paarung von einem Löwen und einer Tigerin.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Vor etwa 3 Monaten wurde in Russland im Zoo
ein „Liger“ geboren.
Ein Liger ist eine Mischung aus einem Löwen
und einer Tigerin.
Das nennt man auch Hybrid.
Ein Hybrid ist ein Nachkomme, oder auch Mischling,
aus 2 unterschiedlichen Tierarten.
Ein Liger kann nur durch die Paarung von einem
männlichen Löwen und einer weiblichen Tigerin entstehen.
Wenn der Tiger männlich ist und die Löwin weiblich,
entsteht daraus ein „Töwe“.

Dieser Liger wurde in einem Russischen Zoo geboren
und heißt Zar.
Im Moment wird er mit der Milch von einer Ziege
aus dem Zoo ernährt.
Liger sind die größten Raubkatzen der Welt.
Liger sehen beim Fell aus wie Löwen, aber im Gesicht
sehen sie aus wie Tiger.
Liger werden auch größer als ihre Eltern und schwerer.
Ein ausgewachsener Löwe wiegt bis zu 250 Kilogramm.
Ein Tiger kann ungefähr 300 Kilo wiegen.
Ein Liger kann über 400 Kilo wiegen
und wird auch über 3 Meter lang.

Weltweit gibt es zurzeit nur etwa 20 Liger.
Im Freien werden sie nie geboren.
Denn Tiger leben in Asien und Löwen in Afrika.
So haben sie keine Gelegenheit, sich zu paaren.
Dies kann nur in Zoos gelingen.
Der größte Liger der Welt lebt in Amerika und heißt Herkules.
Er ist die größte Raubkatze der Welt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.