Einfache Sprache
16.10.2017

Schwerer Autounfall vom Musiker Bernhard Speer

Der Musiker Bernhard Speer von Seiler und Speer hatte letzte Woche einen schweren Autounfall. Es geht ihm aber schon etwas besser.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In der Nacht vom 10. Oktober auf 11. Oktober
war Bernhard Speer mit seinem Auto unterwegs.
Auf der Wiener Neustädter Straße in Kottingbrunn
kam das Auto von der Straße ab.
Das Auto prallte gegen einen Pfeiler.
Der Musiker wurde ins Krankenhaus
nach Wiener Neustadt gebracht.
Der Grund für den Unfall ist noch unklar.

Im Spital liegt Speer noch auf der Intensiv-Station.
Eine Intensiv-Station ist ein Bereich im Krankenhaus,
wo die schwerverletzten oder schwerkranken Menschen
besonders intensiv versorgt werden.
Laut den Ärzten geht es Speer aber schon ein bisschen besser.
Speer ist aus dem Tiefschlaf erwacht.

Mit dem Album "Ham kummst" und dem Lied,
das den gleichen Titel hat, haben Seiler und Speer
im Jahr 2015 die Herzen der Menschen erobert.
Nun wollen die Fans etwas zurückgeben
und den Musiker mit seinen eigenen Liedtexten aufmuntern.
"Wir hoffen, dass du bald wieder ham kummst",
das liest man in mehr als 1000 Kommentaren im Internet immer wieder.

Es werden täglich viele Kommentare und Wünsche
von den Fans auf der Internet-Seite Facebook
von Seiler und Speer veröffentlicht.
Die Fans wünschen Bernhard Speer,
dass er schnell wieder gesund wird.

Konzerte abgesagt
Im November und Dezember hatten Seiler und Speer
viele Konzerte in Deutschland geplant,
diese mussten nun abgesagt werden.
Wer schon Tickets gekauft hat,
kann sie bei den Ticket-Verkaufsstellen zurückgeben.