Schwangere Frauen bekommen Rabatt bei Ikea

ikea-pee-hed-2018.jpg
Foto: Ikea Ein Ikea-Katalog auf dem ein Schwangerschafts-Test abgedruckt ist

Ikea verkauft in Schweden zurzeit Kinderbetten.
Schwangere Frauen bekommen das Bett billiger, wenn sie auf eine Seite im Ikea-Katalog pinkeln.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Schweden verkauft die Firma Ikea gerade Kinderbetten.
Wenn schwangere Frauen auf eine Seite im Ikea-Katalog pinkeln,
und damit ihre Schwangerschaft beweisen,
bekommen sie das Bett in schwedischen Ikea-Filialen billiger.
Auf einer Seite vom Ikea-Katalog
ist nämlich ein Schwangerschafts-Test abgedruckt.

Um den Schwangerschafts-Test auf den Katalog zu drucken,
hat Ikea mit einem Labor zusammengearbeitet.
Mit dem abgedruckten Schwangerschafts-Test wird festgestellt,
ob die Frau wirklich schwanger ist.

In der Werbung für das Kinderbett
wird auf Englisch gesagt:
„Auf diese Werbung zu pinkeln,
könnte dein Leben ändern“.
Den Schwangerschafts-Test im Ikea-Katalog
gibt es zurzeit aber nur in Schweden.

(ILR / mb) Erstellt am