© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache

Schriftstellerin Birgit Birnbacher bekam „Ingeborg-Bachmann-Preis“

Am 30. Juni wurde zum 43. Mal der „Ingeborg-Bachmann-Preis“ vergeben.

von Inklusive Lehrredaktion

07/02/2019, 12:44 PM

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 30. Juni war die Verleihung
vom „Ingeborg-Bachmann-Preis“.
Die Verleihung fand in Klagenfurt statt.
Klagenfurt ist die Hauptstadt vom Bundesland Kärnten.
Der Ingeborg-Bachmann-Preis wird seit
dem Jahr 1977 verliehen.
Dieses Jahr wurde der Preis zum 43. Mal verliehen.
Ingeborg Bachmann war eine Schriftstellerin.
Nach ihr wurde der Preis benannt.
Er wird an Schriftsteller verliehen,
die auf Deutsch schreiben.

In diesem Jahr bekam die österreichische
Schriftstellerin Birgit Birnbacher den Preis
für ihren Text „Der Schrank“.
Birnbacher meinte, dass es für sie völlig verrückt ist,
dass sie diesen Preis gewonnen hat.
Birgit Birnbacher möchte auch in Zukunft
neben ihrer Arbeit als Soziologin weiterhin schreiben.
Die Soziologie ist eine Wissenschaft,
die sich mit dem Zusammenleben
von Menschen beschäftigt.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Schriftstellerin Birgit Birnbacher bekam „Ingeborg-Bachmann-Preis“ | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat