Mittels Snooze-Taste zögern viele das Aufstehen hinaus.

© Getty Images/iStockphoto/AndreyPopov/iStockphoto

WERBUNG
10/12/2016

Schlaf-Forscher sagen: Finger weg von der Schlummer-Taste

Hier gibt es Tipps, die das Aufwachen erleichtern.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Wecker holt einen streng aus dem Schlaf.
Eigentlich ist es Zeit zum Aufstehen.
Trotzdem drückt man die Schlummertaste und denkt sich:
5 Minuten noch.
Die Schlummer-Taste ist eine Funktion am Wecker.
Wenn man sie drückt, hört der Wecker auf
und läutet nach einigen Minuten wieder.

Ein Großteil der Menschen drückt täglich
die Schlummer-Taste.
Aber nur wenige schaffen es,
gleich aufzustehen wenn der Wecker läutet.
Schlaf-Forscher sagen:
Die Schlummertaste ist nicht gut für ein
erholsames Aufwachen und für unseren Tagesablauf.
Wenn man immer die Schlummertaste drückt,
kann es passieren,
dass der Körper immer wieder in den Tiefschlaf fällt.
Die Folge ist, dass man nicht richtig wach wird.

Frau Doktor Doris Moser ist Expertin für Schlafstörungen
am AKH Wien.
Sie sagt, dass man den Wecker lieber später stellen soll,
um dann gleich aufzustehen.
Es ist völlig normal, dass es Menschen gibt,
die eine gewisse Zeit brauchen, um wach zu werden.

Hier sind Tipps um das Aufwachen zu erleichtern:

  • Rechtzeitig aufstehen, auch wenn es schwerfällt
  • Sich am Morgen bewusst Zeit nehmen,
    um wach zu werden und eventuell sogar
    Zeit für Sport einplanen.
  • Licht ins Zimmer lassen:
    Durch das Licht wird das Schlafhormon im Körper gehemmt.
    So wird man schneller munter.
  • Frische Luft oder eine kalte Dusche bringen den Kreislauf in Schwung.
  • Man sollte gewisse Aufwachrituale einführen
    (das Frühstück oder am Morgen Musik hören)

    Wer sich wohlfühlt, schläft gut

Erholsamer Schlaf hängt von vielen Sachen ab.
Das Schlafzimmer sollte immer ein Ort der Ruhe,
Entspannung und zum Wohlfühlen sein.
Auch das Bett ist sehr wichtig und die richtige Matratze.
Man soll sich im Bett wohlfühlen und gut liegen.
Wer Rücken-Probleme hat,
sollte keine harte Matratze haben.
Die Raum-Temperatur sollte im Schlafzimmer
kühler sein als in den anderen Räumen.
Nachts sollte es möglichst dunkel sein.
Man soll nicht durch laute Geräusche gestört werden.
Beim Schlafen sollten keine Computer, Fernseher, Handys im Schlafzimmer sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.