Einfache Sprache
21.02.2018

Quallen-Gefahr an einem Urlauber-Strand in Thailand

Wegen Quallen wurde an einem Strand von Thailand das Schwimmen im Meer verboten.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am Strand von einem Urlaubs-Ort im Süden von Thailand
wurde das Schwimmen im Meer verboten.
Der Grund dafür sind Quallen.

23 Urlauber mussten schon ins Krankenhaus,
weil sie beim Schwimmen im Meer mit der giftigen Quallen-Art
in Berührung gekommen sind.

Es handelt sich um die „Portugiesische Galeere“.
Die Qualle kann mit ihrem Gift kleine Fische töten.
Die 23 Urlauber hatten schwere Rötungen auf der Haut
und konnten teilweise nur schwer atmen.
Die Urlauber konnten das Krankenhaus aber bald wieder verlassen.