Van der Bellen

© REUTERS/LEONHARD FOEGER

WERBUNG
10/13/2016

Polizei-Schutz für Van der Bellen

Neue Mord-Drohungen gegen Alexander Van der Bellen werden sehr ernst genommen. Deswegen wird Van der Bellen seit 12. Oktober von Polizisten beschützt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Gegen den Präsidentschafts-Kandidaten Alexander Van der Bellen
hat es wieder einige Mord-Drohungen gegeben.
Diese Drohungen sind vor allem im Internet zu finden.
Das Innenministerium nimmt diese Drohungen sehr ernst.

Deswegen wird Alexander Van der Bellen seit 12. Oktober
von Beamten von der Cobra beschützt.
Die Cobra ist eine Spezial-Einheit der Polizei.
Die 3 Cobra-Beamten werden Alexander Van der Bellen,
auch zu seinen Wahlkampf-Auftritten begleiten.

Die Drohungen sind nämlich in letzter Zeit mehr geworden.
Van der Bellen bekommt nicht das erste Mal Polizei-Schutz.
Er hat schon einmal vor der Stichwahl im Mai
wegen schweren Drohungen Polizei-Schutz bekommen.

Diese Drohungen sind vor allem
auf der Facebook-Seite vom
FPÖ-Chef Heinz Christian Strache
von anderen Nutzern gepostet worden.

Der Grund dafür war, dass Van der Bellen damals im Fernsehen sagte,
dass er Strache nicht zum Bundeskanzler machen will,
sollte er Bundespräsident werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.