© AP/Czarek Sokolowski

Einfache Sprache
07/31/2019

Polen: Demonstrationen für homosexuelle Menschen

Am 27. und 28. Juli gab es in vielen polnischen Städten Demonstrationen für homosexuelle Menschen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 27. Juli und 28. Juli demonstrierten sehr
viele
Menschen in vielen Städten in Polen
für homosexuelle Menschen.
Homosexuell bedeutet,
dass Männer Männer lieben

oder Frauen Frauen lieben.
Demonstrieren bedeutet,
dass Menschen gemeinsam
auf die Straße gehen und fordern,
dass sich bestimmte Dinge ändern.

Grund dafür war ein Vorfall auf
einer Gay-Pride-Parade in Białystok.
Auf einer Gay-Pride-Parade demonstrieren
Menschen für die Rechte von Schwulen, Lesben,
Bisexuellen und Transsexuellen.
Białystok ist eine große Stadt in Polen.

Die Teilnehmer der Gay-Pride-Parade wurden
von einer Gruppe von Schlägern verprügelt.
Viele Polen finden nämlich immer noch,
dass
homosexuelle Menschen nicht gut sind.
Viele Menschen, die das glauben,
sind streng katholisch.
Für diese Menschen ist Homosexualität
immer noch nicht normal.