Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto / MartinPrescott/iStockphoto

Einfache Sprache
08/08/2019

Partner-Suche übers Handy: Das sollte man wissen

Die Suche nach einem Partner kann schwierig sein. Wenn man über Handy-Apps auf die Partner-Suche geht, sollte man einiges wissen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Viele Menschen versuchen übers Internet
oder über Handy-Apps
einen Partner
zu finden.
Über Handy-Apps wie Lovoo und Tinder ist es
nicht schwer, andere Menschen kennenzulernen.
Einen Partner zu finden, ist trotzdem schwierig.

Hier gibt es Tipps für eine erfolgreiche
Partnersuche über Handy-Apps und Internet

Eine Expertin aus den USA empfiehlt, dass man
nicht mit mehr als 9 Personen gleichzeitig schreibt.
Das Problem ist nämlich, dass es für unser Gehirn nicht
möglich ist, mit so vielen Entscheidungen
gleichzeitig
fertig zu werden.
Das Gehirn kann nur mit 5 bis 9 Auswahl-Möglichkeiten
gleichzeitig umgehen.
Wenn man mit mehr als 9 Personen gleichzeitig schreibt,
kann es dazu kommen, dass man sich
am Ende
für keinen entscheidet.   

Die Expertin rät auch, eine Pause zu machen
nachdem man 9 Personen kennengelernt hat.
Übermäßig viele Verabredungen führen
meistens nicht zum Erfolg.
Das haben schon mehrere Experten festgestellt.
Anstatt jemanden eine Chance zu geben,
der zu einem passen könnte,
denkt man oft schon an die nächste Verabredung.
Wenn man aber niemanden eine Chance gibt,
weiß
man nicht, ob es funktioniert hätte.
Das kann ein Grund für eine erfolglose
Partner-Suche sein.