Einfache Sprache
04.06.2018

Österreichische Fußball-Nationalmannschaft besiegt Deutschland 2:1

Der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft gelang zum 1. Mal seit 32 Jahren ein Sieg gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 2. Juni besiegte die österreichische Fußball-Nationalmannschaft
bei einem Freundschafts-Spiel die deutsche
Fußball-Nationalmannschaft mit 2:1.
Das Spiel fand in der Kärntner Hauptstadt Klagenfurt statt.
Ein Freundschafts-Spiel ist ein Fußballspiel zwischen 2 Mannschaften,
das außerhalb einer Fußball-Meisterschaft stattfindet.


Das Spiel hätte um 18:00 Uhr beginnen sollen.
Aber es gab ein heftiges Unwetter mit starkem Regen und Hagel,
sodass der Schiedsrichter das Spiel erst um 19:40 anpfeifen konnte.
Ein Schiedsrichter leitet das Spiel und passt auf,
dass alle Spieler sich an die Regeln halten.

Der österreichische Spieler Alessandro Schöpf
hat das Tor geschossen, das Österreich den Sieg gebracht hat.


Dieser Erfolg ist deswegen besonders,
weil der letzte Sieg der österreichischen Mannschaft
gegen die deutsche Mannschaft schon lange her ist.
Im Jahr 1978 bei der Fußball-Weltmeisterschaft in der
argentinischen Stadt Cordoba, hat Österreich
zum letzten Mal bei einem Fußballspiel gegen Deutschland gewonnen.