Einfache Sprache
20.09.2017

Österreich gewann gegen Serbien

Die österreichischen Fußball-Spielerinnen haben ihr erstes Spiel in der WM-Vorrunde gewonnen. Sie haben gegen Serbien 4:0 gewonnen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 19. September spielten die österreichischen
Frauen Fußball-Spielerinnen gegen Serbien.
Dieses Spiel war ein Vorrunden Spiel für
die Welt-Meisterschaft 2019 in Frankreich.
Österreich hat das Spiel mit 4:0 gewonnen.

Österreich war in der ersten Halbzeit
die stärkere Mannschaft.
Zuerst hatten die Spielerinnen noch
kleine Start-Schwierigkeiten.
Aber nach 15 Minuten haben sie das erste Tor geschossen
und waren nicht mehr nervös.
Die Serbinnen wurden gefährlicher, aber ein Tor
von ihnen hat nicht gezählt.
Am Ende von der ersten Halbzeit führte Österreich mit 3:0.
In der zweiten Halbzeit spielten
beide Mannschaften etwa gleich gut.
Aber die Österreicherinnen schafften es,
die Serbinnen von einer Tor-Möglichkeit abzuhalten.
Am Ende vom Spiel schossen die Österreicherinnen
ihr 4. Tor und haben gewonnen.

Dieses Spiel war ein guter Start für Österreich.
Der Teamchef Dominic Thalhammer ist aber
nicht sehr zufrieden.
Das Ergebnis freut ihn, aber er findet,
dass seine Spielerinnen zu viele Fehler gemacht haben.
Die nächsten Spiele finden für Österreich am 23. November
gegen Israel und am 28. November gegen Spanien statt.