Souverän: Rosberg (vorne) feierte einen Start-Ziel-Sieg

© APA/AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV

WERBUNG
06/22/2016

Neuer Rekord bei der Formel-1

Am 19. Juni gab es ein Fomel-1 Rennen, das auf einer neuen Rennstrecke stattfand. Die neue Strecke hat den Fahrern gut gefallen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am Sonntag den 19. Juni fand wieder
ein Formel-1 Rennen statt.
Die Formel-1 ist ein Rennen, mit den schnellsten
Autos der Welt.
Der Sieger war der deutsche Nico Rosberg.
Das war sein 19. Sieg bisher in der Formel-1.
Mit dem Sieg hat er jetzt 24 Punkte mehr, als sein
Teamkollege Lewis Hamilton.

Rosberg sagte nach dem Rennen: „Was für ein tolles Wochenende“.
Ein Tag vor dem Rennen, bei den Übungsfahrten,
holte Rosberg sich die „Poleposition“.
Die „Poleposition“ ist der Start-Platz beim Rennen,
der am weitesten vorne liegt.
Rosberg freute sich auch über die neue Rennstrecke.

Die neue Rennstrecke ist in Baku, in der Hauptstadt
von Aserbaidschan und ist ganz neu.
Bei der neuen Rennstrecke gibt es auch
einen neuen Geschwindigkeits-Rekord.
Der Fahrer Valtteri Bottas
hatte eine Geschwindigkeit von 378 km/h erreicht.
Bottas fährt für Mercedes und kommt aus Finnland.

Da noch niemand bisher auf der neuen Strecke gefahren ist,
haben viele befürchtet, dass es mehrere Unfälle geben wird.
Das ist aber nicht passiert.
Der derzeitige Weltmeister Lewis Hamilton
hat während diesem Rennen Probleme mit seinem Wagen gehabt.
Insgesamt sind 22 Fahrer in dem Rennen mitgefahren.
Aber 4 sind während dem Rennen ausgeschieden
und haben damit keinen Punkt bekommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.