© Getty Images/iStockphoto/Deagreez/iStockphoto

Einfache Sprache
02/21/2019

Menschen drücken viele Gefühle mit Lauten wie „Ah“ und „Oh“ aus

Forscher aus den USA haben herausgefunden, wieviele Gefühle hinter spontanen Ausrufen wie „Oh“, „Ah“, „Ups“ oder „Hoppla“ stecken.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In manchen Situationen verwenden Menschen
Ausrufe wie „Ah“, „Oh“, „Ups“ oder „Hoppla“.
Forscher aus den USA haben herausgefunden,
dass hinter solchen Lauten 24 verschiedene Gefühle stecken.
Seit Millionen Jahren verwenden Menschen Laute,
um Stimmungen und Gefühle auszudrücken,
die von anderen Menschen
in wenigen Sekunden verstanden werden.
Die Untersuchung zeigt, dass unsere Stimme
dabei eine wichtige Rolle spielt.
Sie ist ein wichtiges Werkzeug,
um Gefühle auszudrücken.

Über 2 000 Sprach-Beispiele
Für die Untersuchung nahmen die Forscher
2000 verschiedene Laute auf,
die bestimmte Gefühle ausgedrückt haben.
Zum Beispiel Laute die entstanden sind,
als ein Hundebaby im Arm gehalten wurde.
Die Aufnahmen wurden
über 1000 Test-Personen vorgespielt.
Sie sollten bemerken,
welche Bedeutungen die Laute haben.

Die Test-Personen bewerteten, ob die Laute
eher einen freudigen oder traurigen Klang hatten.
Sie versuchten auch herauszufinden,
welche Gefühle mit dem Laut ausgedrückt werden sollten.
Nachdem die Ergebnisse ausgewertet wurden, kam heraus,
dass die vorgespielten Laute von den Test-Personen
in 24 unterschiedliche Bereiche eingeordnet wurden.

Die Forscher gingen davon aus,
dass es weniger Bereiche sein würden.
Die Ergebnisse sollen zum Beispiel beim Bau von Robotern helfen.
Roboter sollen menschliche Gefühle erkennen können.
Auch in der Medizin sollen die Ergebnisse genutzt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.