Frauenherzen schlagen anders und brauchen oft andere Therapie- und Dosisempfehlungen als Männer.

© graphicsdunia4u/stock.adobe.com

Einfache Sprache
09/20/2019

Medizinische Behandlungen sind oft auf den männlichen Körper abgestimmt

Bei medizinischen Behandlungen und Medikamenten wird zu wenig auf die Unterschiede zwischen Mann und Frau geachtet.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-Kurier-Artikel

Laut einer Untersuchung werden
Krankheiten bei Frauen später erkannt,
als bei Männern.
Das hat unterschiedliche Gründe.
Zum Beispiel zeigen sich Krankheiten bei
Frauen anders als bei Männern.
Bei Untersuchungen achten Ärzte zu wenig
auf die Unterschiede zwischen Mann und Frau.
Ein weiterer Grund ist, dass Frauen nicht so
deutlich wie Männer sagen, dass es ihnen
schlecht geht.
Frauen achten oft mehr auf andere,als auf sich.
Sie haben auch oft das Gefühl,
dass sie für eine medizinische Behandlung
nicht so lange von zuhause wegbleiben können.

Medizinische Behandlung ist oft auf den Mann abgestimmt

Bei einer Untersuchung stellte man fest,
dass medizinische Behandlungen oft
nur auf den Mann abgestimmt sind.
Frauen brauchen aber oft
andere Medikamente und Behandlungen
als Männer.
Das wird in der Medizin noch zu wenig beachtet.
Es gibt aber schon spezielle Einrichtungen
für Frauen-Gesundheit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.