Einfache Sprache
01.10.2018

Laura Stigger gewinnt Rad-Weltmeisterschaft

Laura Stigger wurde Rad-Weltmeisterin bei den Juniorinnen. Sie setzte sich im Sprint gegen 3 Gegner durch .

Link zum Original-KURIER-Artikel
Die 18-jährige Tirolerin Laura Stigger
wurde Rad-Weltmeisterin bei den Juniorinnen.
Sie holte sich Juniorinnen-Gold.
Junior ist eine Altersklasse im Sport.
Sportler zwischen 16 und 18 Jahren gelten als Junioren.
Sie hat sich in einem Sprint durchgesetzt.
Beim Spint versuchen Sportler,
eine bestimmte Strecke so schnell wie möglich zu fahren.

Für den österreichischen Radsport-Verband
ist das die zweite Junioren-Gold Auszeichnung.
Felix Gall gewann 2015 Junioren-Gold.

Stigger ist Mountainbikerin
und darin ist sie mehrfache Weltmeisterin.
Sie wollte aber auch auf Weltkämpfe in ihrer Heimat
und auf Titelkämpfe auf der Straße nicht verzichten.
Sie hätte nie gedacht,
dass sie es so weit schaffen würde,
sagte sie in einer ersten Reaktion.

Das nächste, was der 18-Jährigen bevor steht,
sind die Olympischen Jugend-Sommerspiele in Buenos Aires,
die diese Woche beginnen.
Buenos Aires ist die Hauptstadt von Argentinien.