Schnell zubereitet und ungesund: Burger

© Energyy/IStockphoto.com

Einfache Sprache
08/09/2019

Kinder sind eher übergewichtig, wenn ihre Eltern lange arbeiten müssen

Eine Untersuchung aus Berlin zeigt, dass Kinder eher Übergewicht haben, wenn ihre Eltern lange arbeiten.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Lange Arbeitszeiten von Eltern erhöhen das Risiko,
dass ihre Kinder an Übergewicht erkranken.
Das ergab eine Untersuchung
von Kindern
im Vorschul-Alter.
Das Vorschul-Alter ist ein entscheidenes Alter
für das
Übergewicht von Kindern.

Wenn Mütter mehr als 35 Stunden in der Woche arbeiten,
ist die Gefahr fürs Kind größer,
an Übergewicht
zu erkranken.
Das Risiko für Übergewicht bei Kindern steigt außerdem,
wenn die Väter mehr als 55 Stunden in der Woche arbeiten.
Das zeigte sich besonders bei Familien
mit mittlerem und
hohem Einkommen.

Kinder von Eltern die lange arbeiten,
bewegen sich weniger und Essen ungesünder.
Das meint einer der Forscher.
Regelmäßige Kindergarten-Besuche verringern
die Gefahr für Übergewicht,
egal wie hoch das
Einkommen der Eltern ist.
Kindergärten können zu einer besseren Ernährung
und mehr Bewegung beim Kind beitragen.  

Veröffentlicht wurde die Untersuchung im
Journal of Epidemiology and Community Health“.
Das ist eine Zeitschrift, die sich mit der
Gesundheit der Menschen beschäftigt.