Dieser Damenschuh aus dem Mittelalter gehört zu den Funden

© Mader Barbara

Einfache Sprache
07/22/2019

In Wien wurden Gegenstände aus dem Mittelalter ausgegraben

Bei Bau-Arbeiten in der Nähe vom Schottenring in Wien, wurden Gegenstände und Mauer-Reste aus dem Mittelalter gefunden.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Archäologen haben in der Nähe vom
Schottenring in Wien, Teile aus
der Mittelalter-Zeit gefunden.
Archäologen arbeiten mit alten Gegenständen
wie zum Beispiel alten Metall-Stücken,
Töpfen oder mit den Resten von alten Bauwerken.
Sie graben dort in der Erde,
wo früher Menschen gelebt haben.
Die Dinge die sie finden, geben ihnen
Informationen darüber, wie die Menschen
früher gelebt haben.
Die Archäologen haben durch Bau-Arbeiten
in der Wiener Innen-Stadt, Reste von
einer alten Ufermauer gefunden.
Die Ufermauer ist aus dem Spät-Mittelalter.
Ufermauern werden gebaut, um Gewässer
und Land voneinander abzugrenzen.
Die Reste deuten darauf hin,
dass Teile der Donau früher anders
verlaufen sind, als bisher angenommen wurde.

Außer der Ufermauer wurde auch ein
Damen-Schuh aus dem Spät-Mittelalter,
Keramik-Reste und ein Armbrust-Bolzen gefunden.
Alle gefundenen Gegenstände liefern Informationen
darüber, wie die Menschen vor mehreren
Jahrhunderten in Wien gelebt haben könnten.
Die gefundenen Stücke werden von den
Archäologen gründlich untersucht.
Dann werden sie in der Sammlung
vom Wien Museum aufbewahrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.