Jeder zweite Ski ist schon ein Leihski. Ob das Ausleihen von Sportausrüstungen auch in anderen Bereichen Schule macht, bleibt abzuwarten.

© /Hervis

WERBUNG
10/13/2016

Hervis will mehr Produkte verleihen

Hervis möchte in Zukunft mehr Produkte verleihen. Das wird gerade in einer Filiale in Oberösterreich getestet.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Der Sport-Artikel-Hersteller Hervis verleiht
einige Produkte für eine bestimmte Zeit.
Das funktioniert sehr gut mit Ski.
Hervis verleiht jedes Jahr etwa 6000 Ski-Paare.
Jetzt hat Hervis dasselbe mit anderen Produkten vor.
Viele Leute haben nämlich für Ski, Zelte
oder Wander-Ausrüstung keinen Platz Zuhause.
Aber sie würden trotzdem gerne Ski fahren, wandern
oder campen ausprobieren.
Damit sie das tun können, möchte Hervis
auch Wander-oder Camping-Ausrüstung verleihen.
Das wird im Moment in einer Filiale in Oberösterreich getestet.

Es soll so funktionieren, dass man sich bei Hervis
zum Beispiel Wander-Ausrüstung ausborgt.
Nach ein paar Wochen oder Monaten bringt
man die Sachen wieder zurück.
Dafür zahlt man etwa die Hälfte vom Verkaufs-Preis.
Wenn man zum Beispiel eine Jacke kauft,
kostet das 100 Euro.
Das Ausleihen für einige Monate kostet nur 50 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.