© AP/Thanassis Stavrakis

Einfache Sprache
07/08/2019

Griechenland: Partei Nea Dimokratia gewinnt Wahlen

Griechenland bekommt eine neue Regierung. In Griechenland hat die konservative Partei Nea Dimokratia die Wahlen gewonnen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 7. Juli 2019 fanden die Parlaments-Wahlen
in Griechenland statt.
Im Parlament werden wichtige
politische Entscheidungen und Gesetze beschlossen.
Bei den Parlaments-Wahlen wählen
die Menschen verschiedene Parteien.
Eine Partei muss mindestens 3% der Stimmen bekommen,
um in Griechenland ins Parlament zu kommen.
Der Gewinner der Parlaments-Wahlen
ist dann die regierende Partei.

Die konservative Partei Nea Dimokratia hat
die Wahlen mit 39,6 % der Stimmen gewonnen.
Der Chef der Partei ist Kyriakos Mitsotakis.
Bisher hat in Griechenland die Partei Syriza
unter Alexis Tsipras regiert.
Die Partei Syriza erreichte bei diesen Wahlen nur
den 2. Platz mit 31,6 %.
Konservative Menschen sind eher dagegen,
dass sich in der Gesellschaft etwas ändert.
Ihnen sind bestimmte Werte wichtig,
wie zum Beispiel die Familie oder der Glaube.