Einfache Sprache
26.06.2018

Gespräche mit Unterstützern vom „Ohrenschmaus“

Eine Veranstaltung am Würstelstand Leo sollte die Ohrenschmaus-Preisverleihung bekannter machen. Die Inklusive Lehrredaktion hat mit der Organisatorin, einer Tänzerin und einem Schauspieler gesprochen.

Am 19. Juni fand die Veranstaltung „Wir sind keine armen Würstel
am Würstelstand Leo statt.
Es ging darum, den Literatur-Preis Ohrenschmaus
bekannter zu machen.
Die Inklusive Lehrredaktion hat sich mit der Organisatorin
und 2 weiteren Unterstützern vom Ohrenschmaus unterhalten.

Organisatorin Gerlinde Hofer
Der Ohrenschmaus hat seit dem letzten Mal
eine neue Organisatorin bekommen.
Ihr Name ist Gerlinde Hofer und sie hat auch
die Veranstaltung am Würstelstand organisiert.
Frau Hofer hat sich auf diese Aufgabe gefreut.
Sie sagt, dass sich die Veranstaltung anders anfühlt,
als die Ohrenschmaus Preis-Verleihung.
Aber die extra Aufmerksamkeit ist wichtig
für den Ohrenschmaus.

Tänzerin Katharina Senk
Während der Veranstaltung am Würstelstand
hat eine Tänzerin zu den Texten getanzt.
Ihr Name ist Katharina Senk.
Sie tanzte auf dem Dach vom Würstelstand,
während die Texte vom Ohrenschmaus vorgelesen wurden.
Dabei hatte sie nicht viel Platz, aber sie bewegte sich
sehr gut und hatte auch keine Angst auf dem Dach.
Beim Zusehen war sofort klar, dass Frau Senk
viel Kraft hat und ihren Körper sehr ausgeglichen bewegt.
Frau Senk war bereits um 17 Uhr
beim Würstelstand und hat ab da die Bewegungen geübt.
Sie hat schon viel mit Menschen mit Behinderung gearbeitet,
da sie mit dem Verein „Ich bin OK“ zusammenarbeitet.
Bei „Ich bin OK“ tanzen Menschen mit
und ohne Behinderung gemeinsam.

Schauspieler Mathias Lenz
Der Schauspieler Mathias Lenz hat die Ohrenschmaus-Texte vorgelesen.
Herr Lenz hat über einen Freund vom
Ohrenschmaus erfahren und kannte ihn vorher nicht.
Er war von der Veranstaltung begeistert,
als er davon erfahren hat.
Für ihn war die Veranstaltung auch eine
ungewohnte Situation, aber es gefiel ihm sehr gut.
Während er gelesen hat, standen viele Leute
um ihn herum und haben gegessen und getrunken.

Frau Hofer, Frau Senk und Herr Lenz haben sich
vor der Veranstaltungen getroffen und haben den Ablauf
der Veranstaltung miteinander besprochen.
Dabei haben sie auch besprochen, wie Frau Senk
zu den vorgelesen Texten tanzen könnte.