Einfache Sprache
13.12.2017

Gas-Explosion in Niederösterreich

In Niederösterreich gab es bei einer Erdgas-Station eine Gas-Explosion. Es wird noch untersucht, wie es zu diesem Unfall kommen konnte.

Link zum Original-KURIER-Atikel

In Niederösterreich gab es am 12. Dezember
eine Gas-Explosion.
Diese Gas-Explosion war in einer Erdgas-Station
in Baumgarten von der Firma GCA, „Gas Connect Austria“.
Die GCA ist eine Gas-Firma, die Österreich mit Gas versorgt.
Bei der Explosion ist eine Person gestorben
und 21 Menschen wurden verletzt.
Ein Mitarbeiter vom TÜV wurde bei dem Unfall getötet
Der TÜV ist der Technische Überwachungs-Verein.

Die GCA hat bekannt gegeben, dass die Gas-Versorgung
in Österreich wieder so gut funktioniert,
wie vor dem Unfall.
Bei der Untersuchung zu dem Unfall arbeiten GCA-Mitarbeiter
mit den Behörden und der Polizei zusammen.