Männer sterben häufiger an vermeidbaren und behandelbaren Krankheiten und durch Verkehrsunfälle.

© Getty Images/shapecharge/istockphoto

Einfache Sprache
04/12/2019

Frauen leben länger als Männer

Laut der Weltgesundheits-Organisation leben Frauen länger als Männer. Frauen bleiben auch länger gesund.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Weltgesundheits-Organisation hat herausgefunden,
dass sich die Lebens-Erwartung von Menschen,
zwischen dem Jahr 2000 und dem Jahr 2016 erhöht hat.

Mit Lebens-Erwartung ist die Zeit gemeint,
die ein Mensch voraussichtlich leben wird.

Die Weltgesundheits-Organisation kümmert sich darum,
dass es weltweit weniger Krankheiten gibt
und die Menschen länger gesund leben können.
Die Weltgesundheits-Organisation wird mit WHO abgekürzt.

Bei der WHO stellte man fest,
dass Männer durchschnittlich
4 Jahre kürzer leben als Frauen.
Frauen leben nicht nur länger als Männer,
sie bleiben auch länger gesund.

In Ländern, wo Frauen mehr Geld verdienen,
sterben Frauen weniger oft.
In Ländern, wo Frauen wenig Geld verdienen,
sterben Frauen häufiger.
In reichen Ländern wird am meisten
Alkohol getrunken und auch am meisten geraucht.
Männer betrifft das sehr häufig.
Männer rauchen 5-mal mehr als Frauen
und trinken 4-mal so viel Alkohol.

Männer gehen auch nicht so schnell zum Arzt,
wenn sie ein gesundheitliches Problem haben.
Daher erfahren sie auch erst später,
ob sie eine Krankheit haben oder nicht.
Männer bringen sich auch häufiger selbst um.
Das Risiko, dass Männer bei einem
Verkehrs-Unfall sterben, ist doppelt 
so hoch wie bei Frauen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.