Unterricht für Jugendliche

© /Lorraine Boogich

WERBUNG
10/17/2016

Flüchtlingen wird Deutsch beigebracht

In Österreich wird jungen Flüchtlingen Deutsch beigebracht. Das ist aber nicht immer leicht für die Lehrer und die Flüchtlinge.

Link zum Original-Kurier-Artikel

Viele Flüchtlinge gehen in Österreich zur Schule.
Aber das ist für sie und die Lehrer eine Herausforderung.
Die Flüchtlinge müssen nämlich erst einmal Deutsch lernen.
Schüler, die nicht Deutsch können, werden in Österreich
meistens in eigenen Klassen unterrichtet.
Viele von ihnen waren noch nie in einer Schule.
Deswegen ist es für sie ungewohnt,
in einer Schule zu sitzen.

Dieses Jahr sind viele Flüchtlinge nach Österreich gekommen.
Es gab zu wenig Deutsch-Lehrer für so viele Menschen.
Deswegen hat man die Zahl der Lehrer
für Deutsch verdoppelt.

Die Schüler in diesen Klassen sind schon jugendlich.
Aber bei ihnen muss man erst mit dem ABC
und den Verhaltens-Regeln beginnen.
In den Heimatländern von den Flüchtlingen gibt es
nämlich nicht so ein Schulsystem wie bei uns.
Eine Lehrerin erzählt, dass das Ziel ist,
dass die Schüler auf Deutsch lesen und schreiben können.

Es wird ihnen auch beigebracht, im Unterricht ruhig zu sein
und aufzuzeigen, wenn sie eine Frage haben.
Die Schüler müssen auch noch lernen, wie man bestimmte
Worte auf Deutsch ausspricht.
Nach ein bis 2 Monaten gibt es bereits erste Erfolge.
Viele von den Schülern dürfen nur 1 Jahr bleiben,
weil sie danach zu alt für die Pflichtschule sind.
Die Lehrerin sagt, dass diese Zeit zu kurz ist
für eine richtige Schulbildung.

Einige junge Flüchtlinge haben es bereits geschafft,
in eine höhere Schule zu kommen.
Manche haben sogar schon die Matura
oder ein Studium angefangen.
Andere müssen noch wichtige Rechtschreibregeln
und Grammatikregeln lernen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.