Die Zeit von Felipe Pires in der österreichischen Bundesliga neigt sich dem Ende zu.

© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
05/04/2018

Felipe Pires verlässt die Wiener Austria

Felipe Pires wechselt nach 2 Jahren bei der Austria wieder zu Hoffenheim zurück.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Fußball-Spielzeit bei der Wiener Austria
geht für den brasilianischen Fußballspieler
Felipe Pires langsam zu Ende.
Sein Stammklub ist Hoffenheim.
Nach 2 Jahren als Leih-Spieler wechselt er
von der österreichischen Fußball-Mannschaft Austria
wieder zu Hoffenheim zurück.
Hoffenheim ist eine Fußball-Mannschaft
aus Deutschland.

Sein Vertrag bei Hoffenheim
geht noch bis zum Sommer 2020.
Felipe Pires ist Anfang 2014
über Red Bull Brasil nach Europa gekommen.
Er hofft, dass er sich diesmal
in Hoffenheim durchsetzen kann.
Sein Traum von der Champions League
könnte schon in der nächsten
Fußball-Saison in Erfüllung gehen.

Felipe Pires sagt:
Austria wollte mich natürlich halten,
aber es war sehr schwer, denn mein Marktwert ist
ziemlich gestiegen. Sie konnten es sich nicht leisten“.
Andere Vereine sollen auch Interesse
an Pires gezeigt haben.
Aber sein Berater hat ihm nicht gesagt
welche Vereine es waren,
denn es war ausgemacht,
dass er zu Hoffenheim zurückkehrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.