Electricity crisis in South Africa

© EPA / NIC BOTHMA

Einfache Sprache
03/02/2020

Fahrer von teuren Autos bleiben seltener für Fußgänger stehen

Bei einer Untersuchung fand man heraus, dass Fahrer von teuren Autos seltener für Fußgänger bremsen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Bei einer Untersuchung fand man heraus, dass Fahrer
von teuren Autos seltener für Fußgänger bremsen.
Je teurer das Auto ist, umso seltener wird für
Fußgänger gebremst.
Forscher vermuten mehrere Gründe für dieses Verhalten.
Die Fahrer von teuren Autos glauben oft,
etwas Besseres als andere Menschen zu sein.
Sie können sich laut den Forschern nicht so gut
in die Gefühle von anderen Menschen hineinfühlen.
Bei den Ergebnissen zeigte sich auch,
dass Autofahrer für Frauen öfter anhalten.
Es gab eine ähnliche Untersuchung in Finnland
Dabei ist auch aufgefallen,
dass Besitzer von teuren Autos oft unvorsichtig fahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.