Christine Lagarde

© APA/AFP/JOHN THYS

Einfache Sprache
09/18/2019

Europäische Zentralbank hat zum 1. Mal eine Präsidentin

Die EU-Politiker wählten Christine Lagarde zur Präsidentin der Europäischen Zentralbank.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 17. September wurde Christine Lagarde im EU-Parlament
zur neuen Präsidentin der Europäischen Zentralbank gewählt.
Lagarde ist die erste Frau als Präsidentin der EZB,
davor gab es nur Männer in diesem Amt.
Am 1. November übernimmt Lagarde offiziell ihr Amt.
Die Europäische Zentralbank, kurz EZB,

ist eine wichtige Bank in der Europäischen Union.
Die EZB kontrolliert andere europäische Banken.

Christine Lagarde war vom Jahr 2007 bis zum Jahr 2011
die erste Wirtschafts- und Finanzministerin von Frankreich.
Vom Jahr 2011 bis zum Jahr 2019 war sie als erste Frau
Chefin vom Internationalen Währungsfonds.

Der Internationale Währungsfonds überwacht
die Geld-Angelegenheiten von fast allen Ländern der Welt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.