© OeNB

Einfache Sprache
06/03/2019

Es gibt neue 100 und 200 Euro Scheine

Seit dem 29. Mai gibt es neue 100 und 200 Euro Geld-Scheine. Die alten Geld-Scheine sind aber noch viele Jahre gültig.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Seit dem 29. Mai gibt es neue
100 und 200 Euro Geld-Scheine.
Mit den neuen Geld-Scheinen will man
das Geld fälschen schwerer machen.
Durch Sicherheits-Merkmale
wie zum Beispiel der Smaragdzahl,
wird es schwerer den Geld-Schein zu fälschen.
Auf der Smaragdzahl bewegt sich
beim Kippen von dem Geld-Schein
ein Lichtbalken auf und ab.
Bei den neuen Geld-Scheinen sind auch
Euro-Symbole zu erkennen.
Die Farben der 100 und 200 Euro Geld-Scheine
sind kräftiger als die alten Geld-Scheine.

Die alten 100 und 200 Euro Geld-Scheine
können noch viele Jahre verwendet werden.
Die alten Geld-Scheine werden langsam
durch neue Geld-Scheine ersetzt.

Die National-Bank wird rechtzeitig
Bescheid geben, ab wann die alten Geld-Scheine
nicht mehr gültig sind.
Dann können die alten Geld-Scheine
umgetauscht werden.
Auch beim Bankomaten wird man
noch alte Geld-Scheine bekommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.