© FF Preinsbach

Einfache Sprache
02/04/2020

Ein starker Sturm zieht durch ganz Österreich

In Österreich gibt es zurzeit einen sehr starken Sturm. Der Sturm hat schon einige Unfälle verursacht.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Es gibt es zurzeit einen
sehr starker Sturm in ganz Österreich.
Der Sturm ist so stark,
dass es in Teilen von Oberösterreich
und Salzburg keinen Strom gegeben hat.
Durch den Sturm sind auch Bäume
auf Autos und Häuser gefallen.
In der Steiermark gab es durch den Sturm
sogar einen tödlichen Unfall.
Ein Baum ist umgefallen
und hat einen Mann erschlagen.

Während dem Sturm sind in Wien
einige Orte vorübergehend gesperrt.
Dazu gehören unter anderem
der Tiergarten Schönbrunn und der Schlosspark.
Auch andere Parks in Wien sind vorübergehend gesperrt.
Zum Beispiel sind die Bundesgärten, der Augarten,
Burggarten und Volksgarten geschlossen.
Es kann außerdem zu Störungen und Unfällen beim Fahren
mit Autos und den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen.
Experten empfehlen Autofahrern,
langsam und vorsichtig zu fahren
und unnötige Autofahrten zu vermeiden.
Der Sturm soll am 6. Februar 2020 wieder vorbei sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.