Tausende Eierschalen liegen auf einem Haufen.

© APA/AFP/JOHN THYS

Einfache Sprache
08/25/2017

Eier in Österreich nicht gesundheitsschädlich

In Österreich fand man Fipronil nur in ausländischen Eiern. Sie enthielten aber so wenig Fipronil, dass sie nicht gesundheitsschädlich sind.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Europa kamen Eier mit dem Insektengift „Fipronil“ in Kontakt.
Insektengift ist auch für andere Lebewesen schädlich.
In einigen Hühnerställen in Belgien, Dänemark
oder Deutschland wurde Fipronil nachgewiesen.
Dadurch kamen auch viele Eier mit dem Gift in Kontakt.

In Österreich wurden auch einige Eier gefunden,
die Fipronil enthalten.
Diese kommen aber aus Belgien, Dänemark
oder Deutschland.
Die Eier in Österreich enthalten aber nur wenig Fipronil.
Dadurch sind die Eier in Österreich auch
nicht gesundheitsschädlich.
Die Eier, mit einem höheren Gift-Wert, als erlaubt,
müssen entsorgt werden.
Die Unternehmer, deren Hühnereier sehr wenig Gift enthielten,
müssen den Grund dafür herausfinden, warum die Hühnereier
Gift enthielten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.