© www.instagram.com/voyagedyvinec

Einfache Sprache
06/17/2016

Die Henne Monique segelt um die Welt

Ein Segler nimmt eine Henne mit auf Weltreise.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Seit Mai 2014 segeln der Franzose Guirec Soudee
und seine Henne Monique um die Welt.
Soudee hat Monique auf den Kanaren zum ersten Mal getroffen
und wusste sofort, dass sie die Richtige ist für diese Reise.
Der Segler wollte von Anfang an Tiere an Bord haben,
an eine Henne hat er zunächst aber nicht gedacht.

Die meiste Zeit läuft Monique am Boot herum,
nur wenn es stürmisch ist
dann kommt sie in eine Schachtel, zu ihrer Sicherheit.

Man sagte noch zu dem Franzosen,
dass die Henne keine Eier legen wird,
weil es ihr an Bord zu stressig sein wird.
Es war aber nicht so, sie legt bis her bis zu 6 Eier die Woche.

Die einzige Sorge vom Franzosen war
das Zusammentreffen mit Zollbeamten.
Es gibt in den verschiedenen Ländern
nämlich unterschiedliche Regeln zum Mitnehmen von Tieren.
Bis jetzt hat es aber noch keine großen Probleme gegeben.

Zurzeit sind die Henne und der Franzose in Grönland.
Von dort aus machen sie sich auf den Weg nach Alaska.
Soudee ist davon überzeugt, dass ihn und die Henne
sobald nichts trennen wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.