Für Kinder ist Flüssigkeitsverlust bei Hitze besonders gefährlich.

© Getty Images/SolStock/iStockphoto

Einfache Sprache
06/25/2019

Die besten Trink-Tipps für heiße Tage

Viel trinken ist wichtig. Vor allem lauwarmes Wasser sollte man trinken, aber keinen Alkohol.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Man sollte mindestens 3 Liter Wasser
am Tag trinken, wenn es heiß ist.
Wenn man zu wenig trinkt, kann man sogar
einen Kreislauf-Schock bekommen.
Auch ältere Personen sollten darauf achten,
dass sie genug trinken.
Wenn man nämlich älter ist,
hat man oft keinen Durst.


Genug und lauwarm

Eisgekühlte Getränke sollte man nicht trinken.
Wasser sollte man immer lauwarm trinken.
Vor allem Wasser mit Zitronen-Scheiben ist gut,
wenn es sehr heiß ist.
Energy-Drinks oder Limonaden mit Zucker
sollte man vermeiden.

Alkohol

Wenn man unbedingt Alkohol trinken will,
sollte man den Alkohol mit Wasser verdünnen.
Ob man genug getrunken hat, merkt man am Urin.
Der Urin sollte den ganzen Tag über hell sein.

Salzige Lebensmittel

Nicht nur auf das Trinken sollte man
an den heißen Tagen achten,
sondern auch auf das Essen.
Wenn man viel schwitzt,
verliert man
wichtige Salze.
Das ist vor allem beim Sport so.

Deshalb sollte man auch darauf achten,
dass man an heißen Tagen auch etwas Salziges isst.
Obst und Gemüse mit viel Wasser,
wie etwa Gurken oder Melonen, sind ebenfalls gut.