In Zeiten des um sich greifenden Coronavirus greifen viele Öffi-Fahrgäste nicht mehr allzu gern auf die Haltegriffe in der U-Bahn.

© Getty Images/iStockphoto/123ducu/iStockphoto

Einfache Sprache
03/10/2020

Corona-Virus: So kann man sich in öffentlichen Verkehrsmitteln schützen

Ein Experte erklärt, wie man sich in öffentlichen Verkehrsmitteln am besten vor dem Corona-Virus schützen kann.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Viele Menschen haben derzeit Angst,
sich mit dem Corona-Virus anzustecken.
Das Corona-Virus kann zu einer Lungenkrankheit führen.
Menschen wollen deswegen wissen,
wie man sich vor einer Ansteckung
in öffentlichen Verkehrsmittel schützen kann.
Ein Experte erklärt, wie man sich schützen kann.
Man sollte zum Beispiel die Hände desinfizieren,
sobald man aus dem Verkehrsmittel aussteigt.
Wenn in ein Verkehrsmittel schon
zu viele Menschen eingestiegen sind,
sollte man am besten nicht einsteigen.

Der Experte empfiehlt, zu einer Uhrzeit zu fahren,
wo nicht so viele Menschen unterwegs sind.
Gesunde Menschen müssen keine Gesichtsmasken
oder Handschuhe zum Schutz tragen.
Das sollten eigentlich kranke Menschen tun,
wenn sie sich in der Öffentlichkeit befinden.
Wenn man sich neben einer Person befindet,
die krank wirkt, sollte man sich von der Person entfernen.
In öffentlichen Verkehrsmitteln
sollte man auch nicht essen.
Denn wenn man Viren auf den Händen hat,
können diese durch das Essen in den Mund gelangen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.