© APA/dpa/Kay Nietfeld

Einfache Sprache
03/27/2020

Corona-Virus: Richtiges Verhalten beim Einkaufen

Ein Arzt erklärt, welches Verhalten er im Supermarkt jetzt sinnvoll findet.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Viele Menschen wissen momentan nicht,
wie sie sich beim Einkaufen richtig verhalten sollen.
Wegen dem Corona-Virus sind dabei
einige Dinge zu beachten.
Ein Arzt erklärt, welches Verhalten er
im Supermarkt sinnvoll findet
und was man vermeiden soll.

Der Arzt sagt, Menschen die am Corona-Virus
erkrankt sind, sollen gar nicht in den Supermarkt gehen.
Auch Menschen, die vielleicht krank sind,
sollen nicht selbst einkaufen gehen.
Alle anderen sollten nur selten einkaufen gehen
und dabei 1 Meter Abstand
zu anderen Menschen einhalten.

Der Arzt sagt auch, man sollte beim Einkaufen
keine Handschuhe tragen.
Durch Handschuhe schützt man zwar sich selbst,
aber die anderen nicht.
Meistens werden Handschuhe
nicht regelmäßig gewaschen.
Sie können auch nicht so schnell
und nicht so einfach gereinigt werden.
Über Handschuhe könnten sich Viren
also weiter verbreiten.
Sinnvoller ist es, keine Handschuhe zu verwenden.
Dafür sollte man sich nach dem Einkaufen
die Hände desinfizieren.
Zuhause sollte man sich zusätzlich
2 Mal für 20 Sekunden die Hände waschen.
Am besten noch bevor man die Jacke ausgezogen hat.