Einfache Sprache
24.03.2017

Baby mit 4 Beinen und 2 Wirbelsäulen erfolgreich operiert

Die 10 Monate alte Dominique wurde mit 4 Beinen und 2 Wirbelsäulen geboren. Sie wurde 6 Stunden operiert, um die Fehlbildungen zu entfernen. Die Operation ist gut ausgegangen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Afrika wurde ein Baby mit einem „parasitären Zwilling“ geboren.
Das Baby heißt Dominique.
Ein „parasitärer Zwilling“ entsteht,
wenn Zwillinge im Mutterleib miteinander verwachsen.
So entstehen unterschiedliche Fehlbildungen wie zum Beispiel
ein Körper mit 3 Beinen oder 2 Wirbelsäulen.
Dominique sind die Beine von ihrem Zwilling
aus dem Hals und Rücken gewachsen.

Dominique wurde am 8. März in einem Kinder-Krankenhaus
in Amerika 6 Stunden lang operiert.
5 Ärzte haben Dominique operiert und sie von ihrem Zwilling befreit.
Die Operation war nicht einfach,
weil Dominique mit ihrem Zwilling an der Wirbelsäule
zusammengewachsen war.

Ohne der Operation hätten das Herz und die Lunge von Dominique
für 2 Menschen arbeiten müssen.
Das hätte das Leben von Dominique verkürzt.