Einfache Sprache
13.04.2017

8-Jähriger fuhr mit kleiner Schwester zu McDonald´s

Ein 8-jähriger Junge fuhr mit seiner kleinen Schwester zu McDonald´s.

Link zum Original-Kurier-Artikel

In der amerikanischen Stadt Ohio ist ein
8 Jahre alter Junge mit seiner kleinen Schwester
zum nächsten McDonald´s gefahren.
Der Junge hat sich dafür den Auto-Schlüssel
von dem Familien-Auto genommen.
Dann fuhr er 2000 Meter bis zum nächsten McDonald´s.
Er und seine Schwester haben dann gemeinsam Cheeseburger gegessen.
Danach kam die Polizei.

Der Polizei erzählte der Junge später,
dass er das Auto-Fahren mit Hilfe von Videos
von der Internetseite Youtube gelernt hat.
Der Junge hat keinen Unfall gebaut.
Auf der Fahrt ist er über 4 Kreuzungen
und sogar über einen Bahnübergang gefahren.
Augenzeugen haben gesagt, dass der Junge alle
Verkehrszeichen beachtet hat und sich an die
Geschwindigkeits-Begrenzung gehalten hat.

Der Vater der Kinder hat tagsüber viel gearbeitet
und ist deswegen früher schlafen gegangen.
Die Mutter ist neben den Kindern auf dem Sofa eingeschlafen.
Dann hat sich der Junge die Auto-Schlüssel geschnappt
und fuhr mit seiner Schwester zu McDonald´s.
Beide hatten gerade großen Hunger.