Einfache Sprache
02.08.2017

70-jähriger bekommt Geld gefüllte Luftballons zurück

In Sachsen hat ein 70-jähriger Mann vor einigen Wochen mit Geld gefüllte Luftballons verloren. Jetzt hat er sie zurückbekommen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im deutschen Bundesland Sachsen hat
ein 70-jähriger Mann vor einigen Wochen
Luftballons verloren, die mit Geld gefüllt waren.
Die Luftballons waren ein Geburtstags-Geschenk
von seinen Töchtern, damit sich der Mann
eine Drohne kaufen kann.
Die Luftballons sind auf der Geburtstags-Party
durch die offene Terrassen-Tür weggeflogen.

Ein 14-jähriges Mädchen fand die Luftballons
Mitte Juli auf einem Radweg.
Das berichtete die Polizei gestern am 1. August.
Die Luftballons waren mit 500 Euro gefüllt
und haben 150 Kilometer zurückgelegt.

Das Mädchen wollte zuerst selber
den Besitzer von den Luftballons finden.
Ohne Erfolg.
Dann gab sie die Luftballons bei der Polizei ab.
Von der Polizei bekam das Mädchen
als Finderlohn einen Gutschein über 30 Euro.