© APA - Austria Presse Agentur

Einfache Sprache
07/02/2019

69. Feuerwehr-Meisterschaften in Niederösterreich

Am 30. Juni fanden die Feuerwehr-Meisterschaften in Niederösterreich statt. Die schnellste Feuerwehr kommt aus dem Bezirk Melk.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Traisen im Bezirk Lililenfeld fanden
am 30. Juni die 69. Niederösterreichischen
Feuerwehr-Meisterschaften statt.
Über 10.000 Teilnehmer nahem daran teil.
Die schnellste Feuerwehr in Niederösterreich
kommt aus Bischofstetten aus dem
Bezirk Melk.

Feuerwehr-Meisterschaften sind Wettbewerbe
zwischen den freiwilligen Feuerwehren.
Die meisten Feuerwehren
in Österreich sind freiwillige Feuerwehren.
Freiwillig heißt, dass Menschen
in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung etwas tun.
Man nennt das auch ehren-amtlich.
Bei den Feuerwehr-Wettbewerben messen
sich die Mitglieder der Feuerwehren.
Es geht darum, wer am schnellsten
bestimmte Rettungs-Maßnahmen machen kann.
Es gibt für die Sieger verschiedene
Leistungs-Abzeichen in Bronze und Silber.

Wenn es wirklich brennen sollte,
sind die freiwilligen Feuerwehren gut vorbereitet.
In Niederösterreich gibt es ungefähr 100.000 Menschen,
die in freiwilligen Feuerwehren tätig sind.
Fast 70.000 Rettungs-Einsätze gibt es pro Jahr.